ITEMO

Frequently Asked Questions

Häufig gestellte Fragen

en

Membership

How do I become a member of ITEMO?

You can apply to the executive board informally. The number of members in ITEMO is however limited, thus we attach importance to having members who are as active as possible. From our perspective, it is therefore sensible when someone has already contributed as a guest in one or more working groups before applying for membership. An individual membership is free of charge.

How can I participate as a guest in one of the working groups?

Please contact either the executive board or the head of the working group so that you can be invited to the next working group. The easiest way is to write a mail to office [AT] itemo [PUNKT] org with the note, in which working group you want to participate.

Is it possible for companies or other organisations to become members in the organisation?

Only a person (not a legal persons) can become a member. However, it is possible for a legal person or another organisation to support the organisation as a sustaining member.

Do I have to be a member of the organisation in order to provide training as per the ITEMO syllabuses?

No. Of course, it would be welcomed if your training company wanted to become a sustaining member. Please note, we reserve the right to change this and other rules at any time.

SCRUM trainings

Is it possible to offer SCRUM trainings?

In collaboration with ITEMO, TÜV SÜD offers an internationally recognised certified qualification as per ISO 17024 in agile project management according to SCRUM.

Training providers and consulting companies now have the opportunity to offer their customers relevant training. Care has been taken to ensure that the cost of the entering the market for the training companies is kept as small as possible.

What certificates or exams are there?

The training scheme has two levels. In the foundation level, there is a certificate that attests that the holder has basic fundamental knowledge of SCRUM. In the second professional level, dual certification is possible as SCRUM master and SCRUM product owner and confirms the holder's in-depth knowledge of these areas.

The participant must have a foundation level certificate and prove their attendance at a training course in order to be able to sit the exams at the professional level.

The SCRUM foundation training usually lasts two days, whereas the professional training courses are divided into three units which each last a day:

  • General
  • SCRUM Master
  • Product Owner
Title of certificateExaminations to be passed
SCRUM Foundation SCRUM Foundation
SCRUM Master SCRUM Professional
- Element „General“ AND
- Element „SCRUM Master“
SCRUM Product Owner SCRUM Professional
- Element „General“ AND
- Element „SCRUM Product Owner“

What do I need to do if I want to offer training courses and book TÜV SÜD for examinations?

Please contact TÜV SÜD for information about becoming an accredited training organisation. http://www.tuev-sued.de/akademie-de/examination-institute/portfolio/scrum
You must currently fulfil the following requirements as a training organisation:
1. Evidence of a quality management process or QM system in the field of training organisations.
2. At least one accredited training instructor for the desired level.

What qualifications do "my" training instructors need in order to become accredited?

The training instructor needs to hold the relevant certificate in order to become accredited for that level (foundation, SCRUM master and/or SCRUM product owner).
As there are no admission requirements such as attending a training course for the foundation examination, it is possible to enrol your training instructor either for an open examination held at TÜV SÜD or for an examination with training partner already accredited.

Dates of open examinations at TÜV SÜD are: Link to follow List of accredited training organisations SCRUM Trainingsorganisationen
Attendance at a SCRUM training must however be proven for admission to the professional examination.

I have already completed a SCRUM training course with an other provider. Will this be recognised for the trainer accreditation?

If you think that your existing qualification is sufficient, you have the following possibility:

  1. Please make an informal application to ITEMO with suitable evidence of your qualifications, e.g. certificates from the other provider.
  2. ITEMO experts will carry out an appraisal of these and forward their findings to TÜV SÜD.
  3. TÜV SÜD will issue a temporary trainer accreditation for six months. The obligation to attend a training course will be lifted.
  4. The temporary accreditation will be changed into a permanent accreditation once the required examinations have been passed (max. two attempts).

Where can I obtain the training documents?

Each SCRUM level has a syllabus with several subject areas and a weighting scheme. This weighting scheme states how long the subject area should be taught in the training course and how many questions from each subject area are to be asked in the examination.
The didactic method of how the syllabus is to be taught is left up to the training organisation. Training documents can, but must not, be used.
If you are interested in training documents which correspond to the syllabus, then you can contact an already accredited training organisation and enquire about an appropriate licensing agreement.

How much do the examinations cost?

The current price list of TÜV SÜD can be found at: http://www.tuev-sued.de/akademie-de/examination-institute/portfolio/fitsm

Where do I obtain the syllabus and sample examinations?

The syllabus and sample examinations have been published in German and English on the ITEMO website at http://www.itemo.org/publications/viewcategory/4-working-group-results-public and are freely available to everyone.

FitSM trainings

What are the advantages of FitSM relative to ITIL or ISO/IEC 20000?

  • Reduced complexity and less costly implementation against ISO/IEC 20000 and ITIL
  • Free availability of standards and training materials on fitsm.itemo.org
  • Ideal introduction to ITSM with the objective of an ISO/IEC 20000 certification

Is it possible to offer FitSM trainings?

In collaboration with ITEMO, TÜV SÜD offers an internationally recognised certified qualification as per ISO 17024 in IT service management according to FitSM.

Training providers and consulting companies now have the opportunity to offer their customers relevant training. Care has been taken to ensure that the cost of the entering the market for the training companies is kept as small as possible.

What certificates or exams are there?

The training scheme has three levels. In the foundation level, there is a certificate that attests that the holder has basic fundamental knowledge of FitSM. In the advanced level, dual certification is possible in the areas "Service Planning & Delivery" (SPD) and "Service Operation & Control" (SOC), which confirm the holder's in-depth knowledge of these areas. For FitSM advanced exams, the participant must hold the FitSM Foundation certificate. The expert level is about the organisational context of implementing ITSM, including top management responsibilities, governance practices, effective communication and organisational change management. The participant must hold both FitSM Advanced certificates for the FitSM Expert exam.

The FitSM foundation training usually lasts one day, whereas the advanced training courses and the expert trainig course last two days each. For more information see fitsm.itemo.org/fitsm-training

What do I need to do if I want to offer training courses and book TÜV SÜD for examinations?

Please contact TÜV SÜD for information about becoming an accredited training organisation. http://www.tuev-sued.de/akademie-de/examination-institute/
You must currently fulfil the following requirements as a training organisation:
1. Evidence of a quality management process or QM system in the field of training organisations.
2. At least one accredited training instructor for the desired level.

What qualifications do "my" training instructors need in order to become accredited?

The training instructor needs to hold the relevant certificate in order to become accredited for that level (Foundation, Advanced or Expert). See the Training & Examination Regulations at http://www.itemo.org/publications/viewcategory/4-working-group-results-public for more details.

Where can I obtain the training documents?

Training Material can be downloaded from fitsm.itemo.org/fitsm-training-material

How much do the examinations cost?

The current price list of TÜV SÜD can be found at: Link to follow

Where do I obtain the syllabus and sample examinations?

Training & Examination Regulations have been published in English on the ITEMO website at http://www.itemo.org/publications/viewcategory/4-working-group-results-public and are freely available to everyone. Sample exams are not yet available.

ITSec trainings

Is it possible to offer ITSec trainings?

In collaboration with ITEMO, TÜV SÜD offers an internationally recognised certified qualification as per ISO 17024 in IT security analyst & forensic investigator in ITSec.

Training providers and consulting companies now have the opportunity to offer their customers relevant training. Care has been taken to ensure that the cost of the entering the market for the training companies is kept as small as possible.

What certificates or exams are there?

The training scheme has two levels. In the foundation level, there is a certificate that attests that the holder has basic fundamental knowledge of ethical hacking, penetration testing and forensic investigation. In the second professional level, dual certification is possible as ITSec Analyst and ITSec Forensic Investigator and confirms the holder's in-depth knowledge of these areas. The participant must have a foundation level certificate and prove their attendance at a training course in order to be able to sit the exams at the professional level.

The ITSec foundation training lasts three days, whereas the professional training courses are divided into two units which each last five days. The ITSec trainings stand out due to a high practical component. Each exam on the professional level consists of a theoretical and a practical part.

What do I need to do if I want to offer training courses and book TÜV SÜD for examinations?

Please contact TÜV SÜD for information about becoming an accredited training organisation. http://www.tuev-sued.de/akademie-de/examination-institute/
You must currently fulfil the following requirements as a training organisation:
1. Evidence of a quality management process or QM system in the field of training organisations.
2. At least one accredited training instructor for the desired level.
3. An appropriate technical equipment that allows to fulfill the tasks of the syllabus.

What qualifications do "my" training instructors need in order to become accredited?

The training instructor needs to hold the relevant certificate in order to become accredited for that level (Foundation, ITSec Analyst & Forensic Investigator). As there are no admission requirements such as attending a training course for the foundation examination, it is possible to enrol your training instructor either for an open examination held at TÜV SÜD or for an examination with training partner already accredited.

I have already completed a Pentester/IT Forensic Investigator training course with an other provider. Will this be recognised for the trainer accreditation?

If you think that your existing qualification is sufficient, you have the following possibility:

  1. Please make an informal application to ITEMO with suitable evidence of your qualifications, e.g. certificates from the other provider.
  2. ITEMO experts will carry out an appraisal of these and forward their findings to TÜV SÜD.
  3. TÜV SÜD will issue a temporary trainer accreditation for six months. The obligation to attend a training course will be lifted.
  4. The temporary accreditation will be changed into a permanent accreditation once the required examinations have been passed (max. two attempts).

Where can I obtain the training documents?

Each ITSec level has a syllabus with several subject areas and a weighting scheme. This weighting scheme states how long the subject area should be taught in the training course and how many questions from each subject area are to be asked in the examination. The didactic method of how the syllabus is to be taught is left up to the training organisation. Training documents can, but must not, be used. If you are interested in training documents which correspond to the syllabus, then you can contact an already accredited training organisation and enquire about an appropriate licensing agreement.

How much do the examinations cost?

The current price list of TÜV SÜD can be found at: Link to follow

Where do I obtain the syllabus and sample examinations?

Training & Examination Regulations have been published in English on the ITEMO website at http://www.itemo.org/publications/viewcategory/4-working-group-results-public and are freely available to everyone. Sample exams are not yet available.

de

Mitgliedschaft

Wie werde ich Mitglied in der ITEMO?

Interessierte Personen können einen formlosen Antrag an den Vorstand stellen. Allerdings ist die Mitgliederanzahl im ITEMO begrenzt, da wir darauf Wert legen, möglichst aktive Mitglieder zu haben. Daher ist es aus unserer Sicht sinnvoll, vor Beantragung der Mitgliedschaft bereits als Gast in einer oder mehreren Arbeitsgruppen mitgewirkt zu haben. Eine persönliche Mitgliedschaft ist kostenlos.

Wie kann ich als Gast an einer der Arbeitsgruppen teilnehmen?

Kontaktieren Sie bitte entweder den Vorstand oder den Arbeitsgruppenleiter. Er wird Sie dann zur nächsten Arbeitsgruppe einladen. Am einfachsten erreichen Sie uns unter office [AT] itemo [PUNKT] org mit dem Hinweis, an welcher Arbeitsgruppe sie teilnehmen möchten.

Können auch Firmen oder andere Organisationen Mitglied im Verein werden?

Nur natürliche Personen, nicht aber juristische Personen können Mitglieder werden. Juristische Personen wie Firmen oder andere Organisationen haben allerdings die Möglichkeit, als Förderndes Mitglied (Substaining Member) den Verein zu unterstützen.

Muss ich, um Schulungen nach den Lehrplänen der ITEMO halten zu können, Mitglied im Verein sein?

Nein. Aber natürlich wäre es schön, wenn Sie als Schulungsunternehmen Fördermitglied werden wollen. Allerdings behalten wir uns vor, diese Regelung, wie auch die anderen, jederzeit zu ändern.

SCRUM Schulungen

Kann ich SCRUM Schulungen anbieten?

Der TÜV Süd bietet in Zusammenarbeit mit der ITEMO einen international anerkannten zertifizierten Abschluss gemäß ISO 17024 zum agilen Projektmanagement nach SCRUM an.

Schulungsanbieter und Beratungsunternehmen haben nun die Möglichkeit, ihren Kunden eine entsprechende Ausbildung anzubieten. Dabei wurde darauf geachtet, dass der Aufwand für den Markteintritt der zukünftigen Schulungsunternehmen so gering wie möglich gehalten wurde.

Welche Zertifikate bzw. Prüfungen gibt es?

Das Ausbildungsschema hat zwei Ebenen. Im Foundation Level gibt es ein Zertifikat, das dem Besitzer grundlegende Kenntnisse in SCRUM bescheinigt. Im zweiten, dem Professional Level, ist eine duale Zertifizierung zum SCRUM Master und SCRUM Product Owner möglich, die ein tiefer gehendes Wissen auf dem jeweiligen Gebiet bestätigt. Um die Prüfungen des Professional Levels antreten zu können, muss der Teilnehmer sowohl ein Foundation Zertifikat als auch den Besuch einer Schulung nachweisen können.

Die SCRUM Foundation Schulung dauert in der Regel zwei Tage, die Professional Schulungen sind in drei eintägige Einheiten (Unit) aufgeteilt:

  • Allgemein
  • SCRUM Master
  • Product Owner
ZertifikatstitelZu bestehende Prüfungen
SCRUM Foundation SCRUM Foundation
SCRUM Master SCRUM Professional
- Element „Allgemein“ UND
- Element „SCRUM Master“
SCRUM Product Owner SCRUM Professional
- Element „Allgemein“ UND
- Element „SCRUM Product Owner“

Was muss ich tun, um Schulungen anzubieten und den TÜV SÜD für Prüfungen zu bestellen?

Um als zugelassene Trainingsorganisation zugelassen zu werden, kontaktieren Sie bitte den TÜV Süd. http://www.tuev-sued.de/akademie-de/examination-institute/portfolio/scrum
Als Trainingsorganisation müssen Sie derzeit folgende Voraussetzungen erfüllen:
1. Nachweis eines Qualitätsmanagement-Prozesses bzw. QM Systems im Bereich Schulungsorganisation
2. Mindestens einen für den gewünschten Level zugelassenen Trainer.

Welche Qualifikationen brauchen „meine“ Trainer zur Zulassung?

Um einen Trainer für einen Level (Foundation, SCRUM Master und/oder SCRUM Produkt Owner) zuzulassen, muss der Trainer das entsprechende Zertifikat besitzen. Da es keine Zulassungsvoraussetzung wie Schulungsbesuch für die Foundation Prüfung gibt, kann man seinen Trainer entweder bei einem offenen Termin des TÜV Süd zur Prüfung anmelden oder man meldet sich bei einem bereits zugelassenen Schulungspartnern nur zur Prüfung an.
Termine zu offenen Prüfungen des TÜV Süd: Link folgt
Liste der zugelassenen SCRUM Trainingsorganisationen

Für die Zulassung zur Professional Prüfung muss allerdings der Besuch einer SCRUM Schulung nachgewiesen werden.

Ich habe bereits eine SCRUM-Ausbildung eines anderen Anbieters durchlaufen. Wird mir diese bei der Trainerzulassung anerkannt?

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre erworbene Qualifikation ausreicht, so haben Sie folgende Möglichkeit:

  1. Stellen Sie bitte einen formlosen Antrag an ITEMO mit geeigneten Nachweisen Ihrer Qualifikation, z.B. Zertifikate anderer Anbieter.
  2. Die ITEMO Experten führen eine Begutachtung durch und leiten das Ergebnis an den TÜV Süd weiter.
  3. Der TÜV Süd erlässt eine temporäre Trainerzulassung für sechs Monate. Die Pflicht des Schulungsbesuchs wird aufgehoben.
  4. Nach Bestehen der notwendigen Prüfungen (max. zwei Versuche) wird die temporäre Zulassung in eine permanente Zulassung umgewandelt.

Woher bekomme ich die Schulungsunterlagen?

Für jeden SCRUM Level gibt es einen Lehrplan mit mehreren Themengebieten und einer Gewichtung. Die Gewichtung gibt vor, wie lange eine Themengebiet in der Schulung behandelt werden soll und wie viele Fragen aus dem jeweiligen Themengebiet in der Prüfung vorkommen. Die didaktische Methode, wie der Lehrplan vermittelt wird, bleibt der Trainingsorganisation überlassen. Schulungsunterlagen können, müssen aber nicht verwendet werden. Sollten Sie an lehrplankonformen Schulungsunterlagen interessiert sein, so können Sie sich an bereits zugelassene Trainingsorganisationen wenden und nach einem entsprechenden Lizenzvertrag erkundigen.

Wie hoch sind die Prüfungskosten?

Die aktuelle Preisliste des TÜV Süd finden Sie unter: Link folgt

Woher bekomme ich den Lehrplan und die Musterprüfungen?

Der Lehrplan und die Musterprüfungen in deutscher und englischer Version sind auf der Seite des ITEMO unter http://www.itemo.org/publications/viewcategory/4-working-group-results-public veröffentlicht und für jeden frei zugänglich.

FitSM Schulungen

Was sind die Vorteile von FitSM gegenüber ITIL oder ISO/IEC 20000?

  • Geringere Komplexität und weniger aufwändige Umsetzung gegenüber ISO/IEC 20000 und ITIL
  • Freie Verfügbarkeit des Standards und der Schulungsunterlagen auf fitsm.itemo.org
  • Idealer Einstieg in ITSM mit dem Ziel einer ISO/IEC 20000 Zertifizierung

Kann ich FitSM Schulungen anbieten?

Der TÜV Süd bietet in Zusammenarbeit mit der ITEMO einen international anerkannten zertifizierten Abschluss gemäß ISO 17024 zum IT Service Management nach FitSM an.

Schulungsanbieter und Beratungsunternehmen haben nun die Möglichkeit, ihren Kunden eine entsprechende Ausbildung anzubieten. Dabei wurde darauf geachtet, dass der Aufwand für den Markteintritt der zukünftigen Schulungsunternehmen so gering wie möglich gehalten wurde.

Welche Zertifikate bzw. Prüfungen gibt es?

Das Ausbildungsschema hat drei Ebenen. Im Foundation Level gibt es ein Zertifikat, das dem Besitzer Grundkenntnisse in FitSM bestätigt. Im zweiten, dem Advanced Level, ist eine duale Zertifizierung in den Bereichen "Service Planning & Delivery" (SPD) und "Service Operation & Control" (SOC) möglich, die ein tiefer gehendes Wissen auf dem jeweiligen Gebiet vermitteln. Um die Prüfungen des Advanced Levels antreten zu können, muss der Teilnehmer das Foundation Zertifikat nachweisen können. Im dritten Level, dem Expert Level, wird der Kontext von FitSM in einer Organisation vertieft (inkl. der Aufgaben Planung und Implementierung) und um Themen wie Leadership und Governance ergänzt. Weitere Infomation finden Sie unter fitsm.itemo.org/fitsm-training

Die FitSM Foundation Schulung dauert in der Regel einen Tag, die Advanced Schulungen und die Expert Schulung je zwei Tage.

Was muss ich tun, um Schulungen anzubieten und den TÜV SÜD für Prüfungen zu bestellen?

Um als zugelassene Trainingsorganisation zugelassen zu werden, kontaktieren Sie bitte den TÜV Süd. http://www.tuev-sued.de/akademie-de/examination-institute/
Als Trainingsorganisation müssen Sie derzeit folgende Voraussetzungen erfüllen:
1. Nachweis eines Qualitätsmanagement-Prozesses bzw. QM Systems im Bereich Schulungsorganisation
2. Mindestens einen für den gewünschten Level zugelassenen Trainer.

Welche Qualifikationen brauchen „meine“ Trainer zur Zulassung?

Um einen Trainer für einen Level (Foundation, Advanced oder Expert) zuzulassen, muss der Trainer das entsprechende Zertifikat besitzen. Weitere Details finden Sie in den Training & Examination Regulations unter http://www.itemo.org/publications/viewcategory/4-working-group-results-public.

Woher bekomme ich die Schulungsunterlagen?

Schulungsunterlagen können unter fitsm.itemo.org/fitsm-training-material heruntergeladen werden.

Wie hoch sind die Prüfungskosten?

Die aktuelle Preisliste des TÜV Süd finden Sie unter: Link folgt

Woher bekomme ich den Lehrplan und die Musterprüfungen?

Die Training & Examination Regulations in englischer Version sind auf der Seite des ITEMO unter http://www.itemo.org/publications/viewcategory/4-working-group-results-public veröffentlicht und für jeden frei zugänglich. Musterprüfungen sind derzeit noch nicht verfügbar.

ITSec Schulungen

Kann ich ITSec Schulungen anbieten?

Der TÜV Süd bietet in Zusammenarbeit mit der ITEMO einen international anerkannten zertifizierten Abschluss gemäß ISO/IEC 17024 zum ITSec Analyst & Forensic Investigator an.

Schulungsanbieter und Beratungsunternehmen haben nun die Möglichkeit, ihren Kunden eine entsprechende Ausbildung anzubieten. Dabei wurde darauf geachtet, dass der Aufwand für den Markteintritt der zukünftigen Schulungsunternehmen so gering wie möglich gehalten wurde.

Welche Zertifikate bzw. Prüfungen gibt es?

Das Ausbildungsschema hat zwei Ebenen. Im Foundation Level gibt es ein Zertifikat, das dem Besitzer grundlegende Kenntnisse in den Bereichen ethisches Hacken, Penetrationstest und Beweissicherung bescheinigt. Im Professional Level ist eine duale Zertifizierung zum ITSec Analyst und ITSec Forensic Investigator möglich, die ein tiefer gehendes Wissen auf den jeweiligen Gebieten bestätigt. Um die Prüfungen des Professional Levels antreten zu können, muss der Teilnehmer sowohl ein Foundation Zertifikat als auch den Besuch einer Schulung nachweisen können. 

Die ITSec Foundation Schulung dauert drei Tage, die Professional Schulungen jeweils fünf Tage. Die ITSec Schulungen zeichnen sich durch einen hohen Praxisanteil aus. Bei den Prüfungen auf dem Professional Level gibt es jeweils einen theoretischen und einen praktischen Teil.

Was muss ich tun, um Schulungen anzubieten und den TÜV SÜD für Prüfungen zu bestellen?

Um als zugelassene Trainingsorganisation zugelassen zu werden, kontaktieren Sie bitte den TÜV Süd. http://www.tuev-sued.de/akademie-de/examination-institute/portfolio/itsec
Als Trainingsorganisation müssen Sie derzeit folgende Voraussetzungen erfüllen:
1. Nachweis eines Qualitätsmanagement-Prozesses bzw. QM Systems im Bereich Schulungsorganisation
2. Mindestens einen für den gewünschten Level zugelassenen Trainer.
3. Die geeignete Ausrüstung, um die Aufgaben des Lehrplans umsetzen zu können.

Welche Qualifikationen brauchen „meine“ Trainer zur Zulassung?

Um einen Trainer für einen Level (Foundation, ITSec Analyst & Forensic Investigator) zuzulassen, muss der Trainer das entsprechende Zertifikat besitzen. Da für die Foundation Prüfung der Schulungsbesuch keine Zulassungsvoraussetzung ist, kann man seinen Trainer entweder bei einem offenen Termin des TÜV Süd zur Prüfung anmelden oder bei einem bereits zugelassenen Schulungspartner. 

Woher bekomme ich die Schulungsunterlagen?

Für jeden ITSec Level gibt es einen Lehrplan mit mehreren Themengebieten und einer Gewichtung. Die Gewichtung gibt vor, wie lange eine Themengebiet in der Schulung behandelt werden soll und wie viele Fragen aus dem jeweiligen Themengebiet in der Prüfung vorkommen. Die didaktische Methode, wie der Lehrplan vermittelt wird, bleibt der Trainingsorganisation überlassen. Schulungsunterlagen können, müssen aber nicht verwendet werden. Sollten Sie an lehrplankonformen Schulungsunterlagen interessiert sein, so können Sie sich an bereits zugelassene Trainingsorganisationen wenden und nach einem entsprechenden Lizenzvertrag erkundigen.

Wie hoch sind die Prüfungskosten?

Die aktuelle Preisliste des TÜV Süd finden Sie unter: http://www.tuev-sued.de/akademie-de/examination-institute/portfolio/itsec

Woher bekomme ich den Lehrplan und die Musterprüfungen?

Die Training & Examination Regulations in englischer Version sind auf der Seite des ITEMO unter http://www.itemo.org/publications/viewcategory/4-working-group-results-public veröffentlicht und für jeden frei zugänglich.

Member FAQ

Please log in to read the full FAQs

Website login for ITEMO members

Sichtbarer Text

Using ITEMO email addresses

Nur für registrierte Besucher. Bitte einloggen!

Sharing passwords

Nur für registrierte Besucher. Bitte einloggen!

Website login for fitsm.eu

Nur für registrierte Besucher. Bitte einloggen!

Services, Software an Responsibilities

Nur für registrierte Besucher. Bitte einloggen!

Incident, Service Request and Change Management

Nur für registrierte Besucher. Bitte einloggen!